• en
Event reports
03 July 2015

Hako präsentiert sich als echter Full-Liner auf der demopark

Neuheiten-Silbermedaille für Citymaster 1600

Der Messeauftritt der Hako GmbH auf der demopark 2015 war ein voller Erfolg: Zum einen erhielt der Citymaster 1600 die Neuheiten-Silbermedaille, zum anderen wurde der Hako-Messestand von der Messezeitung demopark live zum „Messestand des Tages“ gekürt.




Aus den Händen von Messechef Dr. Bernd Scherer erhielten Dr. Michael Fischer, Bereichsleiter Produktmanagement, Entwicklung & Qualität, sowie Dr. Olaf Heinemann, Produktmanager Kommunaltechnik, die begehrte Neuheiten-Silbermedaille für den neuen Citymaster 1600.
Als wendiges Multitalent, das Kehrmaschine und multifunktionalen Geräteträger vereint, ist der knickgelenkte Citymaster 1600 die flexible Lösung in der 3,5t-Klasse. Neben einer hohen Wirtschaftlichkeit, Sicherheit und Zuverlässigkeit punktet der Citymaster 1600 durch einen bisher
bei Kehrmaschinen und Geräteträgern dieser Klasse nie dagewesenen Bedien- und Fahrkomfort. Dank spurtreuer Knicklenkung und guter Wendigkeit fährt sich der Citymaster 1600 sowohl in engen Arbeitsbereichen im Stadtgebiet als auch abseits von Wegen sicher
und bequem.  


Die Neuheiten-Silbermedaille für den Citymaster 1600 auf der demopark 2015:
Dr. Michael Fischer (2.v.l.) und Dr. Olaf Heinemann (2.v.r.) nehmen die Auszeichnung entgegen.


Zukunftsfähiges Arbeiten wurde live demonstriert

Der Citymaster 1600 entpuppte sich als echter Zuschauermagnet auf der diesjährigen demopark: Zu den regelmäßigen Vorführungen am Hako-Messestand strömten viele begeisterte Fachbesucher und überzeugten sich von der Leistungsfähigkeit des multifunktionalen Geräteträgers. Dabei zeigte sich, dass auch eine hohe Bordsteinkante kein Problem für die wendige Maschine darstellt und wie unkompliziert der Fahrer selbst den Wechsel von Anbaugeräten vornehmen kann.


Die Messezeitung demopark live kürte den Hako-Stand am zweiten Messetag zum „Stand des Tages“. Quelle: demopark live. Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Verlag Eugen Ulmer KG

Geländeparcours für den neuen Multicar M31 Euro VI

    
Ein weiteres Highlight war der Geländeparcours, auf dem alle Produkte getestet werden konnten. Unter anderem der Multicar M31 Euro VI, der
als neues Flaggschiff der Multicar-Flotte seine Wendigkeit und Geländegängigkeit unter Beweis stellte. Neben einem umweltfreundlichen Euro VI-Motor bietet der Multicar M31 Euro VI ein deutlich erhöhtes Leistungsspektrum. Dank ausgeklügelter Vorbauautomatik schaltet sich die Kehrwalze beim Absenken des Vorbaugeräts automatisch an und beim Anheben wieder aus. Neue Assistenzsysteme wie die Flächenräumfunktion für Schneepflüge erleichtern das Arbeiten mit diesem innovativen Geräteträger.


Der neue Multicar M31 Euro VI bewies auf dem Geländeparcours, wie er Multifunktionalität, Umweltfreundlichkeit,  Effizienz und Sicherheit vereint. 


Back to Event reports